Die Natur vor der Haustür

Rund um Alpirsbach erleben Sie seltene Arten und nur hier existierende Biotope, die zum Erkunden einladen. Das Naturhighlight Glaswald und Glaswiesen ist zu Fuß von Alpirsbach in nur wenigen Minuten zu erreichen. Und auch der Nationalpark befindet sich in der Nähe. Hier wechseln sich Wälder, Moore, Grinden und Seen ab, die Natur ist mal sanft und lieblich, mal wild und ungezähmt. Freuen Sie sich getreu des Mottos des Nationalparks – eine Spur wilder – auf eine überraschende Tier- und Pflanzenwelt.

Grillstellen

Grillstelle Freibad Alpirsbach

Grillplätze

Grillstelle Gabrielenweiher, Ehlenbogen

Grillplätze

Grillstelle Karlsquelle Glaswald/Glaswiesen, Kernstadt

Grillplätze

Grillstelle Zimmerplatz mit Hofwäldlehütte, Reutin

Grillplätze

Nationalpark Schwarzwald

Alpirsbach hat das große Glück, an den einzigen Nationalpark Baden-Württembergs zu grenzen. Auf den rund 10 000 Hektar zwischen Baden-Baden und Freudenstadt wird der Wald sich selbst überlassen. Hier erleben Sie die wilde Schönheit des Schwarzwalds, den Zauber unberührter Natur und Inseln voller Ruhe. Herrliche Fernblicke in die Rheinebene bis nach Frankreich hinüber und über die Hügelketten des Schwarzwaldes verleihen dem Park seinen unvergleichlichen Charakter.

Zum Jahresprogramm des Nationalparks gehören hunderte spannende Vorträge, Seminare und Führungen, zu Fuß, mit dem Rad, allein oder in Begleitung erfahrener Ranger. Wenn Sie mehr erfahren möchten, können Sie sich gerne an die Mitarbeiter des Nationalparkzentrums wenden.

Nationalparkzentrum Ruhestein

Schwarzwaldhochstraße 2
D-77889 Seebach

Tel.: 07449-92998-0
info@nlp.bwl.de
​​​​​​​www.schwarzwald-nationalpark.de

 

Naturpark Schwarzwald Mitte / Nord

Der Schwarzwald ist eine der schönsten Landschaften Deutschlands und eine international äußerst beliebte Urlaubsdestination. Um diese zu erhalten, nachhaltig zu entwickeln und für den Menschen erlebbar zu machen, wurde der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gegründet. Mit einer Fläche von rund 375.000 ha ist er der größte Naturpark Deutschlands. Der Nationalpark liegt vollständig innerhalb des Gebiets des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Beide Partner arbeiten eng zusammen.

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V.

Im Haus des Gastes
Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Tel.: 07223-957715-0
Fax: 07223-957715-19
info@naturparkschwarzwald.de
www.naturparkschwarzwald.de

Kinzigtal

Hier ist der Bollenhut zuhause! Das weltbekannte Symbol für den Schwarzwald stammt aus den Orten Gutach, Kirnbach und Reichenbach, die in Nebentälern des breit verästelten Kinzigtals liegen. Seit dem 18. Jahrhundert tragen verheiratete Frauen den auffallenden Hut mit roten oder schwarzen Bollen, der zum offiziellen Markenzeichen der gesamten Ferienregion wurde. Der Fluß zum Tal – die Kinzig – durchzieht den Schwarzwald auf 65 Kilometern von unserem Nachbarsort Loßburg bis zur Mündung in den Rhein. Und sein Tal hat viel zu bieten: Schmucke Städtchen, verträumte Orte, prächtige alte Bürgerhäuser und heimelige Schwarzwaldhöfe, erlebnisreiche Touren durch blühende Wiesen, sommerliche Wälder, herbstliche Weinberge oder winterlich verzauberte Schwarzwaldhöfe.

Mehr über das Kinzigtal

Sie möchten das Kinzigtal mit dem Rad erkunden? Der Radweg beginnt am Hauptbahnof Freudenstadt und führt immer nur bergab bis zur Mündung.

Mehr zum Radweg Kinzigtal

Glaswald und Glaswiesen

Im Naturschutzgebiet Glaswiesen und Glaswald wachsen Kostbarkeiten wie die Trollblume, Orchideen, Wollgräser und Seggen. Feuersalamander, Grasfrösche und Erdkröten leben hier. Besonders aufmerksame Beobachter entdecken verschiedene Falter wie Kaisermantel oder Perlmutterfalter und auch der Große Eisvogel ist hier zu Hause – halten Sie Ausschau!

Zu Fuß durch das Naturschutzgebiet Glaswald / Glaswiesen: Gehen Sie am Rathaus und am Ambrosius-Blarer-Platz vorbei durch die Spitalgasse zum Naturschutzgebiet. Der Rundweg von ca. 5,5 Kilometern beginnt am Wanderparkplatz neben dem Weiher und führt durch das idyllische Tal mit den Quellen des Alpirsbächle. Auf Ihrem Weg befindet sich eine Informationstafel mit allerhand Wissenswertem zu Flora und Fauna im Naturschutzgebiet. An der Karlsquelle können Sie an einer Schutzhütte mit Feuerstelle rasten. Über den "Oberen Moosweg" führt der Weg mit herrlicher Aussicht wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: 

Den Grillplatz Karlsquelle können Sie auch mieten, bitte melden Sie sich dafür bei der Stadt-Info.

Stadtinfo und Bürger/innenbüro

Tel.: 0 74 44 / 95 16-281
Fax: 0 74 44 / 95 16-283
stadt-info@alpirsbach.de

Biotope in Alpirsbach

Biotope sind Lebensräume bestimmter Arten auf einem eingeschränkten Gebiet. Sie sind die kleinsten Einheiten der Biosphäre und besonders schützenswert. Um dem Aussterben einzelner Tier- und Pflanzenarten wirksam zu begegnen, wurden auf der Gemarkung Alpirsbach recht früh Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen. Für die Offenhaltung der Landschaft wurde eine Biotopvernetzungskonzeption erarbeitet, nach deren Vorgaben Landschaftspflegearbeiten durchgeführt werden. Die geschützten Biotope sind möglichst unverändert zu erhalten. Hierdurch kann sowohl Aufforstungen wie Verbuschungen durch Sukzession infolge mangelnder Pflege wirkungsvoll entgegengetreten werden. Die Biotopkartierung kann bei der Stadt Alpirsbach eingesehen werden. Weitere Informationen zu städtischen Mulchaktionen, Baumfällungen oder zum Thema Mähgeld erhalten Sie ebenfalls bei der Stadtverwaltung.