1.000 Euro für Tierschutzverein Alpirsbach

badenova spendet an besonders von Corona betroffene Vereine und Organisationen

Der Tierschutzverein Alpirsbach u. U. e. V. hat vom Energie- und Umweltdienstleister badenova eine Sonderspende in Höhe von 1.000 Euro erhalten. Badenova spendet in der Region insgesamt 175.000 Euro an karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen und Organisationen, die besonders von Corona betroffen waren oder noch sind.

Diese Sonderspenden hat badenova bereits im Sommer versprochen und angekündigt, als sich abzeichnete, dass das Jahresergebnis des Energie- und Umweltdienstleisters für das Jahr 2020 trotz aller Corona-Einschränkungen nicht eingebrochen ist.

So war der unerwartet gute Geschäftsverlauf 2020 Auslöser für diese einmalige Sonderspende, von der in der Region zwischen Hochrhein und Nordschwarzwald insgesamt 82 Organisationen und Einrichtungen profitieren. Bei der Spendengesamtsumme handelt es sich um einen Betrag, der etwa den im Jahr 2020 infolge Kurzarbeit eingesparten Lohnkosten entspricht.

Besondere ehrenamtliche Einrichtungen und solche, die durch Corona stark betroffen waren, kommen in den Genuss dieser Spenden, die badenova in Einzelbeträge in der Größenordnung zwischen 1.000 und maximal 10.000 Euro aufgesplittet hat. Die Vorschläge für die Spendenempfänger kamen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von badenova.

Dass aus der Vielzahl an Organisationen und Einrichtungen auch der Tierschutzverein Alpirsbach ausgewählt wurde, freut die Tierheimbeauftragte und 2. Vorständin Monika Stockburger sowie Bürgermeister Michael E. Pfaff sehr. Schließlich trägt sich der Verein fast ausschließlich aus Spenden und ist somit besonders auf Aktionen, wie diese angewiesen. 

Mit dem Geld sollen nun die Sanierungsarbeiten am in die Jahre gekommenen Tierheimgebäude fortgesetzt und eine Wohlfühloase für Fundtiere und abgegebene Tiere geschaffen werden. Symbolisch wurde von Regionalmanager Wolfgang Marksteiner der bnNETZE ein Spendenscheck über 1.000 Euro an Monika Stockburger übergeben.